Verkehrsoptimismus.


Chinesen sind optimistisch. Warum auch nicht, es läuft ja schließlich auch gerade ganz gut für sie. Das Land boomt, Jobs gibt es genug, die Nettolöhne steigen, an jeder Ecke ein Louis Vuitton Laden und die ganze Welt ist neidisch. Zudem sind Chinesen generell nicht ganz so angst- und sorgenvoll wie wir Deutschen.

Trotzdem übertreiben sie manchmal. Gestern wurde ich um ein Haar überfahren (was in Shanghai erstmal nichts Berichtenswertes ist). Nach einem Jahr Shanghai habe ich mich wirklich schon dran gewöhnt eher Jagdwild als Verkehrsteilnehmer zu sein – wer mich jedoch gestern fast erwischt hat, war einfach unfassbar:

Elektroller auf der falschen Seite. Auf dem Bürgersteig nachts ohne Licht. Mit einem Kleinkind zwischen den Beinen. Telefonierend.

Leider war er zu schnell und ich zu sehr mit Ausweichmanövern und Fluchen beschäftigt um ein Foto zu machen. Daher an dieser Stelle: lieber rollerfahrende Irre – Respekt!

Und jetzt gehe ich mir einen Baseballschläger kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s